Startseite > Aktuell > Neuigkeiten > Quartier Riedenburg fertiggestellt!

Quartier Riedenburg fertiggestellt!

08.07.19  

Anfang Juli 2019 wurde mit der Übergabe der 171 Wohnungen des zweiten Bauabschnittes des Quartiers Riedenburg begonnen. Bis Ende August werden alle Wohnungen an die neuen Mieter und Eigentümer übergeben sein.

Das Areal der ehemaligen Riedenburgkaserne war über 300 Jahre lang für die Salzburgerinnen und Salzburger nicht zugänglich. 2012 haben die Gemeinnützige Salzburger Wohnbaugesellschaft und die UBM Development das Gelände gekauft und mehr als 300 Wohnungen samt öffentlichen Park, sowie Geschäfte, Büros, Arztpraxen, Ateliers, einen Kindergarten und ein Tagescafe errichtet.

 

Insgesamt 22 Häuser mit insgesamt 315 Wohnungen sind seit 2016 auf dem rund 35.000 Quadratmeter großen Areal von der Salzburger Baufirma RHZ und der PORR Bau GmbH errichtet worden. Im September und Oktober 2018 sind die Miet-, Mietkauf- und Eigentumswohnungen des ersten Bauabschnittes fertiggestellt und an die neuen Mieter bzw. Eigentümer übergeben worden. Im Juli 2019 sind auch die 171 Wohnungen auf dem so genannten Baufeld Süd fertiggestellt und werden in mehreren Etappen im Juli und August übergeben. Zum ersten Übergabetermin konnten die beiden gswb-Geschäftsführer Dir. Dr. Christian Wintersteller und Dir. Dr. Bernhard Kopf auch Landesrätin Mag. Andrea Klambauer, Stadträtin Mag. Martina Berthold, Klubobfrau GR Andrea Brandner, Arch. DI Gerhard Baumgartner und RHZ-Chef Ing. Josef Rettenwander begrüßen.  

 

Breites Spektrum an Wohnformen

Das Quartier Riedenburg ist ein urbanes Quartier. Neben klassischen Mietwohnungen bietet das neue, zwischen Neutorstraße, Moosstraße, Sinnhubstraße und Leopoldskronstraße entstandene Quartier auch Betreutes Wohnen sowie Wohnungen für Menschen mit Handicap. Rund 230 Miet- und Mietkaufwohnungen sind für verschiedene Bevölkerungsgruppen entstanden. Die gswb hat weiters 30 Eigentumswohnungen, die UBM Development rund 60 Eigentumswohnungen in vier Häusern errichtet. Entlang der Neutorstraße ist eine Geschäftszeile, in der verschiedene Branchen und Dienstleistungen vertreten sein werden, mit einem großzügigen Vorplatz entstanden. In den Obergeschoßen wurden Büros errichtet. Weiters ist im Erdgeschoß eines Gebäudes eine Zahnarztpraxis für Kinder eingerichtet. Für die Stadtgemeinde Salzburg hat die gswb einen neuen viergruppigen Kindergarten mit großzügiger Grünfläche errichtet. Das Diakoniewerk hat im neuen Quartier Riedenburg nun einen zweiten Standort seines Kulinariums und das Tagescafé „Kowalski" stellt für Bewohner und Passanten eine nette Gelegenheit zum Verweilen dar. Seit Herbst 2018 wird das unter Erhaltungsgebot stehende, historische Backsteingebäude an der Sinnhubstraße von der Initiative Architektur genützt und wird künftig auch für Veranstaltungen zur Verfügung stehen.

 

Die erste Übergabe des gerade fertiggestellten Bauteils Süd des Quartiers Riedenburg (v.l.):  RHZ-Chef Ing. Josef Rettenwander,  Klubobfrau GR Andrea Brandner, Arch. DI Gerhard Baumgartner,  Landesrätin Mag. Andrea Klambauer, Dir. Dr. Christian Wintersteller,  Prok. Dr. Peter Rassaerts,  Stadträtin Mag. Martina Berthold, Prok. Bmstr. Ing. Christian Lechner, Dir. Dr. Bernhard Kopf, Hannes Stingl, DI Alexandra Schob.

 

Großzügige Plätze im Bauteil Süd.

 

Zentral gelegen und öffentlich zugänglich: Der Park im Quartier Riedenburg

 


nach oben
zurück  |   nach oben  |   drucken Impressum  |   Datenschutz