Startseite > Presse > Neues Wohnheim für die Christian Doppler Klinik

Neues Wohnheim für die Christian Doppler Klinik

06.03.04  

gswb beginnt mit dem Umbau des Wohnheimes der Christian Doppler Klinik.Insgesamt 44 moderne Apartments werden errichtet.

gswb beginnt mit dem Umbau desWohnheimes der Christian#Doppler Klinik.Insgesamt 44 moderne Apartmentswerden errichtet.

Insgesamt 44 moderne Appartements werden künftig im neuen Personalwohnheim der Christian-Doppler-Klinik in der Ignaz-Harrer-Straße in Salzburg errichtet. Mit dem Umbau des im Jahr 1969 errichteten Gebäudes wurde dieser Tage begonnen, die Fertigstellung und Übergabe ist im Herbst geplant. Die Gesamtbaukosten werden sich auf knapp 1,9 Millionen Euro belaufen. Heute, Montag, 23. Februar 2004, fand anlässlich des Baustarts im Beisein von CDK-Wirtschaftsdirektor Dr. Markus Schwarz und Architekt DI Wolfgang Pessl eine Begehung statt.

„Das Wohnheim befindet sich auf einem Baurechtsgrund der gswb eingeräumt vom Land Salzburg und wird im Zuge eines Generalmietvertrages wiederum der Klinik zur Nutzung überlassen“, erläutert der kaufmännische Geschäftsführer der gswb, Direktor Dr. Christian Wintersteller. Die Ausfinanzierung des Projekts erfolgt über Wohnbauförderungsmittel für Wohnheime des Landes Salzburg.

Das Gebäude wird thermisch saniert, bis auf den Rohbau entkernt und räumlich neu aufgeteilt. Die Bewohner werden sich künftig über einen modernen Wohnstandard freuen können. „Da das Haus direkt an der Ignaz-Harrer-Straße liegt, zählt ein wirkungsvoller Schallschutz kombiniert mit einer effektiven Raumlüftung, die auch bei geschlossenen Fenstern für gute Luft sorgt, zu den bautechnischen Herausforderungen“, so der technische Geschäftsführer der gswb, Direktor Arch. DI Leonhard Santner.

Umweltschonendes Energiesystem
Die gswb prüft bei jedem Neubauvorhaben den betriebswirtschaftlich sinnvollen Einsatz von Solarenergie. Um die Heiz- und Warmwasserkosten für die Nutzer nachhaltig auf einem niedrigen Niveau zu halten, wird auf dem Dach des Wohnheimes eine Solaranlage mit
72 Quadratmetern Kollektorfläche installiert und mit dem Fernwärmenetz der Salzburg AG kombiniert.


Rückfragehinweis:
gswb, Gemeinnützige Salzburger Wohnbaugesellschaft, Geschäftsführung,
Dir. DI Arch. Leonhard Santner oder Dir. Dr. Christian Wintersteller, Ignaz-Harrer-Straße 84, 5020 Salzburg, Telefon: 0662/433181-0

 


nach oben
zurück  |   nach oben  |   drucken Impressum  |   Datenschutz