Startseite > Presse > Modernes Wohnen in historischer Bausubstanz

Modernes Wohnen in historischer Bausubstanz

17.09.03  

gswb übergibt „Alte Feuerwache“ in Hallein

Die „Alte Feuerwache“ in der Salinenstadt Hallein hat Tradition, einige Gebäudeteile finden bereits im 17. Jahrhundert ihre erste urkundliche Erwähnung. Nach dem Neubau einer Zeugstätte für die Halleiner Florianijünger wurde der Beschluss gefasst, in den Räumlichkeiten Geschäfte und Wohnungen zu errichten. Mit der Umsetzung dieses Projektes wurde die gswb, Salzburgs größte gemeinnützige Bauvereinigung beauftragt, die Planung lag in den Händen von Architekt DI Jakob Adlhart.

„Der Startschuss fiel im Herbst 2002, heute, Donnerstag, 18. September konnten insgesamt neun Wohnungen sowie zwei Geschäftslokale, die alle einen modernen, zeitgemäßen Standard bieten, an die neuen Mieter übergeben werden“, erklärte der kaufmännische gswb-Geschäftsführer, Direktor Dr. Christian Wintersteller und verweist gleichzeitig auf das niedrige Mietenniveau von rund 3,8 Euro pro Quadratmeter inklusive Umsatzsteuer. Die Gesamtkosten für dieses Projekt beliefen sich auf rund 1,8 Millionen Euro. „Obwohl seitens des Denkmalamtes kein Erhaltungsgebot für die historische Bausubstanz vorgelegen hat, haben wir die aus dem 17. Jahrhundert stammenden Gewölbe erhalten und restauriert. Die `Alte Feuerwache´ ist ein weiteres gelungenes Beispiel von neuem Bauen in alter Umgebung“, so der technische Geschäftsführer der gswb, Direktor DI Arch. Leonhard Santner, über die bauliche Herausforderung.
In der neuen „Alten Feuerwache“ sind insgesamt zwei Zweizimmer, fünf Dreizimmer- und zwei Vierzimmer-Wohnungen untergebracht. Ein besonderes Flair vermitteln dabei jene drei Maisonettenwohnungen, in denen die alten Holztramdecken erhalten und saniert werden konnten.

Das Wohnhaus „Alte Feuerwache“ stellt gleichzeitig auch einen städtebauliche Verbesserung für Hallein dar: Durch die architektonische Neugestaltung wird das gesamte Areal zwischen Florianiplatz und Molnarplatz klarer strukturiert.



Rückfragehinweis:
gswb, Gemeinnützige Salzburger Wohnbaugesellschaft, Geschäftsführung,
Dir. DI Arch. Leonhard Santner oder Dir. Dr. Christian Wintersteller, Ignaz-Harrer-Straße 84, 5020 Salzburg, Telefon: 0662/433181-0.

 

Hallein_Alte_Feuerwache (235k) >


nach oben
zurück  |   nach oben  |   drucken Impressum  |   Datenschutz