Startseite > Presse > gswb jetzt mit insgesamt 10.200 Quadratmeter Solarfläche!

gswb jetzt mit insgesamt 10.200 Quadratmeter Solarfläche!

02.02.11  

Die Gemeinnützige Salzburger Wohnbaugesellschaft (gswb) setzt seit den 90er Jahren auf Solarenergie und ist der größte Betreiber von Solaranlagen im Bundesland Salzburg.

Kürzlich hat die im Besitz von Stadt und Land Salzburg stehende gemeinnützige Bauvereinigung dank des konsequenten Einsatzes dieser umweltschonenden Energietechnologie die 10.000-Quadratmeter-Grenze überschritten: Mit der Inbetriebnahme der Solaranlage in der neuen Wohnanlage in Piesendorf stehen jetzt Kollektorflächen mit insgesamt 10.200 Quadratmeter zur Verfügung.

Doppelter Nutzen

„Von dem flächendeckenden Einsatz innovativer Solartechnik profitieren Umwelt und unsere Bewohner gleichermaßen. Kostenlose Sonnenergie trägt gegenüber traditionellen Energiesystemen maßgeblich zur Senkung der Kosten für Raumheizung und Warmwasseraufbereitung einer Wohnung bei. Darüber hinaus leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Einhaltung der Kyoto-Klimaziele unseres Landes", erklärt der kaufmännische Geschäftsführer der gswb, Dir. Dr. Christian Wintersteller.

Die jährliche Solarbilanz der gswb kann sich sehen lassen: „Im vergangenen Jahr haben wir mit 2,5 Millionen Kilowattstunden einen beachtlichen Solarertrag erzielt. Diese Energiemenge entspricht rund 300.000 Liter Heizöl bzw. einer Einsparung von 740 Tonnen des Treibhausgases Kohlendioxid", erläutert der der Technische Geschäftsführer der gswb, Dir. Dr. Bernhard Kopf und ergänzt: „Maßgeblichen Anteil an der konsequenten Umsetzung unserer Solarstrategie hat der Leiter der gswb-Haustechnik Helmut Meisl, der für sein Engagement bereits mit dem Landesenergie ausgezeichnet wurde."

 

Überwachung via Internet

Auch die beste Technik gehört überwacht. Nur fehlerfrei laufende Anlagen arbeiten wirklich effizient. In einer internetbasierten Datenbank werden Funktion und Effizienz der Solaranlagen von Mitarbeitern der gswb-Haustechnik laufend kontrolliert. Übrigens: Jeder, der über Internet verfügt, kann über die gswb-Homepage den Solarertrag der Anlagen sehen.

 

Zahlreiche Umweltpreise

Die Gemeinnützige Salzburger Wohnbaugesellschaft ist führend, wenn es um die Umsetzung innovativer Energiekonzepte geht und dafür auch wiederholt mit Energie-Preisen ausgezeichnet. So zum Beispiel mit dem Österreichischer Solarpreis 2001 und jeweils fünfmal (!) mit dem Landesenergiepreis und dem Energy Globe. Darüber hinaus wurde die gswb dreimal in Folge für den Österreichischen Klimaschutzpreis nominiert.

 

Medieninfo_Solarenergie (91k) >

Montage_Kollektor (782k) >

Kollektorfeld (354k) >


nach oben
zurück  |   nach oben  |   drucken Impressum  |   Datenschutz