Startseite > Kundenservice > Haustechnik > Haustechnik online beobachten

Haustechnik online beobachten

Seit 1989 kann die gswb auf Erfahrungen in der Fernwartung von technischen Einrichtungen verweisen. In der Zwischenzeit haben wir diese Technik maßgeblich mit- und weiterentwickelt.

Fernwartung - von den Anfängen bis heute

Solaranlage

 

Waren Fernwartungseinrichtungen anfangs eher großen Anlagen wie Fernheizwerken vorbehalten, so zählt diese Technik in der gswb heute bei allen Neubauprojekten zum Standard.

Im Jahr 1997 verwendete die gswb bereits das erste Mal das Medium "Internet" als "Transportmittel" für die Übermittlung von Anlageninformationen. Heute sind preiswerte und zuverlässige "Quasi-Standleitungen" der Standard in der Datenübertragung.

Pufferspeicher

 

Die gswb war maßgeblich daran beteiligt, die ursprünglich für Großanlagen konzipierte Fernwartungstechnik auf das für den Geschoßwohnbau erforderliche und bezahlbare Maß zu reduzieren.

Haustechnikanlagen in Echtzeit beobachten

In den Anfangsjahren waren noch eigene PC´s je Heizzentrale erforderlich, was einen nicht unerheblichen Aufwand verursachte und mit den damals verfügbaren Betriebssystemen auch nicht besonders zuverlässig war.

Trenddarstellung

 

Als Weiterentwicklung wurden die PC´s aus den Heizräumen verbannt und durch Webserver bei einem Dienstleistungsunternehmen ersetzt. Damit konnten bis zu 10 Anlagen auf einen einzigen Server geschaltet und auch eine bereits sehr hohe Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit erreicht werden.

Bei den neuesten Anlagen ist diese Zwischenlösung nicht mehr erforderlich, die Regelgeräte der neuesten Generation verfügen bereits über integrierte Webserver für die jetzt in Echtzeit mögliche Abfrage und Beobachtung des Betriebes der Anlagen.

Gesicherte Datenverbindungen

Den gestiegenen Anforderungen hinsichtlich Datensicherheit Rechnung tragend, wurden Ende 2013 sämtliche Anlagen auf geschützte VPN-Verbindungen umgestellt. Durch diesen "gesicherten Tunnel" ist es unbefugten Personen nicht mehr möglich an die technischen Anlagen zu gelangen und Schaltungen oder Veränderungen von Sollwerten vorzunehmen.


nach oben
zurück  |   nach oben  |   drucken Impressum  |   Datenschutz