Startseite > Aktuell > Neuigkeiten > Leben ohne Auto mitten in der Stadt

Leben ohne Auto mitten in der Stadt

14.10.14  

Die gswb hat in der Gaswerkgasse in Salzburg ein Wohnhaus mit 10 Mietwohnungen errichtet, das sich durch eine optimale Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz mit O-Bus und S-Bahn sowie an den an der Salzach entlang verlaufenden Radweg auszeichnet.

2015 wurde das Projekt mit dem VCÖ-Mobilitätspreis ausgezeichnet.

Die Übergabe an die Mieter durch die gswb Geschäftsführer Dir. Dr. Christian Wintersteller und Dir. Dr. Bernhard Kopf fand Mitte Oktober in Anwesenheit von Landesrat Hans Mayr und den beiden Gemeinderäten  Mag. Wolfgang Gallei und Albert Preims statt.

Dieses neue gswb-Wohnhaus dient als Modellprojekt für verkehrsreduziertes Wohnen und es wurde ein projektbezogenes Mobilitätskonzept erstellt. Sechs von zehn Wohnungen haben keinen zugewiesenen PKW-Abstellplatz und diese Mieter erhalten in den ersten 3 Jahren verschiedene Zusatzleistungen wie etwa eine Gratis-Jahreskarte für die Kernzone des Salzburger Verkehrs-Verbundes, eine Gratis-Mitgliedschaft bei der „EMIL"-Leihwagennutzung, aber auch individuelle Mobilitätsinformationen für alle Verkehrsarten bis hin zum Rad-Servicekurs mit Gutscheinen für ein Fahrradreparaturservice und einen Einkaufstrolley.

Das Wohnhaus wurde vom Salzburger Architekten DI Christoph Scheithauer geplant. Das allgemeine Raumkonzept sichert einen hohen Komfort für die Fahrradnutzung im Alltag. In dem etwa 40 Quadratmeter großen Fahrradraum stehen eine Radservicestation sowie „Parkplätze" für 21 Fahrräder, verschließbare Boxen für Fahrradhelm, Werkzeug, Regenbekleidung etc. sowie Steckdosen zum „Auftanken" der Elektrofahrräder zur Verfügung.

 

gswb-Wohnhaus Gaswerkgasse

 

VCÖ Mobilitätspreis Salzburg

 


nach oben
zurück  |   nach oben  |   drucken Impressum  |   Datenschutz