Startseite > Aktuell > Neuigkeiten > Die gswb feierte ihr 75 Jahr-Jubiläum

Die gswb feierte ihr 75 Jahr-Jubiläum

03.10.14  

Wohnen ist eines der wichtigsten Grundbedürfnisse eines jeden Menschen. Und die Gemeinnützige Salzburger Wohnbaugesellschaft (gswb) sorgt seit mittlerweile 75 Jahren für leistbaren Wohnraum in Stadt und Land Salzburg.

Die gswb selbst ist 1964 aus dem Zusammenschluss der im Jahre 1939 gegründeten Gesellschaften „Neue Heimat" und der „Salzburger Wohnsiedlungsgesellschaft" hervorgegangen. Unter Einbeziehung der Geschichte der ursprünglichen Firmen ist die Gemeinnützige Salzburger Wohnbaugesellschaft heuer 75 Jahre alt geworden.

Video: 75 Jahre geförderter Wohnbau in Salzburg - ein Streifzug durch die Geschichte

Anlässlich dieses Jubiläums luden die beiden gswb Geschäftsführer Dir. Dr. Christian Wintersteller und Dir. Dr. Bernhard Kopf Vertreter der Politik, Geschäftspartner und Mitarbeiter zu einem Empfang in das Bürogebäude der gswb in der Ignaz-Harrer-Straße in Salzburg. Im Rahmen der Jubiläumsfeier überreichten die beiden Geschäftsführer das kürzlich im Pustet-Verlag erschienene Buch „Hier wohnt Salzburg. Die Geschichte der Gemeinnützigen Salzburger Wohnbaugesellschaft".

Video: Leistbarer Wohnraum für Salzburgerinnen und Salzburger

Die gswb heute

Am Auftrag der gswb hat sich bis heute nichts geändert: Die gswb errichtet im gesamten Bundesland Salzburg Miet-, Mietkauf- und Eigentumswohnungen, Wohnanlagen die speziell auf die Bedürfnisse von Senioren ausgerichtet sind, Heime für Schüler und Studenten, Kindergärten, Gemeindeämter und anderen Bauten für Bund, Land, Gemeinden und andere Körperschaften. Mit rund 16.000 eigenen Mietwohnungen ist die gswb der größte Vermieter in Salzburg. Aktuell leben rund 40.000 Menschen in einer gswb-Wohnung, weitere rund 20.000 Menschen in einer Eigentumswohnung, die von der gswb errichtet wurde. 

Video: Die gswb vertraut auf die Kraft der Sonne.

Eigentümer der Gemeinnützigen Salzburger Wohnbaugesellschaft sind zu gleichen Teilen das Land Salzburg und die Stadtgemeinde Salzburg. Mit einem jährlichen Bauvolumen von rund 77 Millionen Euro für Neubau und Sanierung leistet die gswb auch einen wichtigen Beitrag zur Arbeitsplatzsicherung im Bau- und Baunebengewerbe. Welche Wertschöpfungseffekte dieses hohe Investitionsvolumen in Form von zusätzlichem BIP, Masseneinkommen und zusätzlicher Beschäftigung auslöst, hat Universitätsprofessor Dr. DDr. h.c. Friedrich Schneider von der Uni Linz in einer volkswirtschaftliche Analyse untersucht. Durch die Wirtschaftsaktivitäten der gswb konnte alleine in den Jahren von 2002 bis 2012 in Summe ein zusätzliches Bruttoinlandsprodukt von rund 965 Millionen Euro erzielt werden. Das zusätzliche Masseneinkommen im Land Salzburg betrug rund 417 Millionen Euro. Durch die Wirtschaftsaktivitäten der gswb konnten in diesem Zeitraum zusätzliche 7.759 Personen beschäftigt werden.

 

Feierliche Übergabe des Buches Hier wohnt Salzburg an die Eigentümervertreter der gswb. Von links: Dir. Dr. Christian Wintersteller, LH-Stv. Dr. Christian Stöckl, Bürgermeister Dr. Heinz Schaden und Dir. Dr. Bernhard Kopf.

 


nach oben
zurück  |   nach oben  |   drucken Impressum  |   Datenschutz