Startseite > Aktuell > Neuigkeiten > Größter Pufferspeicher im Land Salzburg angeliefert

Größter Pufferspeicher im Land Salzburg angeliefert

25.05.11  

Der Einsatz von Solarenergie ist mittlerweile zum Stand der Technik im gemeinnützigen Wohnbau geworden.

Mit mehr als 10.300 Quadratmetern Kollektorfläche ist die Gemeinnützige Salzburger Wohnbaugesellschaft (gswb) der größte Betreiber von Solaranlagen im Bundesland Salzburg.

Auf dem ehemaligen Stadtwerke Areal errichten gswb und Heimat Österreich rund 300 Wohnungen, einen Kindergarten für die Stadt Salzburg, ein Studentenheim sowie Geschäftslokale. Für diese neue Anlage, die Ende 2011 fertiggestellt und übergeben wird, wurde mit der Salzburg AG als Partner ein innovatives Energiekonzept entwickelt, das es in dieser Form und Dimension noch nicht gegeben hat.

- 2.150 Quadratmeter Solar-Kollektorfläche im Vollausbau,

- Solar-Wärmepumpe,

- Photovoltaikanlage mit 250 Quadratmeter Fläche,

- Energymonitoring,

- Smart Metering

- das sind die großen Innovationen in der neuen Anlage von gswb und Heimat Österreich auf dem ehemaligen Stadtwerkegelände.

Mit der Anlieferung des Pufferspeichers für die Solaranlage am 25. Mai 2011 wurde der erste sichtbare energietechnische Meilenstein gesetzt.

Mit 200.000 Litern Kapazität ist der heute aus Deutschland mit Spezialfahrzeugen angelieferte Pufferspeicher der Größte, der bisher im Land Salzburg errichtet wurde.

Größte Solaranlage Salzburgs

Das Energiekonzept für das neue Stadtwerk Lehen nutzt und kombiniert verschiedene neue Technologien im Bereich Energiegewinnung und -speicherung. So entsteht auf den Dächern des Stadtwerks Lehen mit einer Kollektorfläche von 2.150 Quadratmeter die größte zusammenhängende thermische Solaranlage Salzburgs. Zentraler Bestandteil des Energiekonzeptes ist ein Stahltank als Pufferspeicher, der bis 200.000 Liter Warmwasser speichert und die BewohnerInnen mit Wärme aus der Kraft der Sonne versorgt. Er dient zur Speicherung des über Sonnenkollektoren erzeugten Warmwassers.

Der Pufferspeicher steht auf einer im Durchmesser von 7 Meter verstärkten Bodenplatte mit einer Stärke von 60 cm und einem darauf errichteten Sockel mit einem Durchmesser von 5,40 m und einer Dicke von 57 cm.

 

Grunddaten:

Fassungsvermögen: 200.000 Liter

Gewicht: 240 t (gefüllt)

Gewicht: 35 t (leer)

Betriebsüberdruck max.: 5 bar

Betriebstemperatur max.: 100°C

 

V.l.: Salzburg AG Vorstands-Dir. Dr. Arno Gasteiger, Dir. Karl Huber (Heimat Österreich), Dir. Dr.  Christian Wintersteller und Dir. Dr. Bernhard Kopf.

 

V.l. Vorst.-Dir. Dr. Gasteiger, Dir. Karl Huber, Dir. Dr. Wintersteller, Dir. Dr. Kopf

 


nach oben
zurück  |   nach oben  |   drucken Impressum  |   Datenschutz