Startseite > Aktuell > Neuigkeiten > Betreubares Wohnen in St. Veit

Betreubares Wohnen in St. Veit

10.11.10  

St. Veit zählt zweifellos zu den attraktivsten Wohngemeinden im Pongau. Für betagte Menschen, die noch selbstständig wohnen wollen, bei Bedarf aber Unterstützung brauchen, wird das Wohnen in dem heilklimatischen Luftkurort noch angenehmer.

Die gswb hat in der Pongauer Gemeinde das erste Wohnhaus errichtet, das den Kriterien des betreubaren Wohnens entspricht. Die feierliche Übergabe fand Mitte November in Anwesenheit von Landesrat Walter Blachfellner, Bürgermeister Sebastian Pirnbacher und seinem Vize Robert Pirnbacher statt.

In dem architektonisch anspruchsvollen Haus, das sich harmonisch in das Ortsbild einfügt, wurden insgesamt 15 barrierefreie Wohneinheiten sowie ein Parkdeck mit zwölf Abstellplätzen und vier Stellplätze im Freien errichtet. Jede Wohnung verfügt über eine großzügige Terrasse, in den Obergeschoßen über einen großen Balkon bzw. Dachterrasse.

Der Gemeinschaftsraum und die mögliche mobile Betreuung durch Mitarbeiter des Salzburger Hilfswerkes ergänzen das Angebot.

 

Im Bild v.r.n.l.: Bmstr. Johann Sterz (Leiter gswb-Hausverwaltung), gswb-Prok. Bmstr. Franz Loidl, Vize-Bgm. Robert Pirnbacher, Landesrat Walter Blachfellner, Bürgermeister Sebastian Pirnbacher, Dir. Dr. Christian Wintersteller, der künftige technische gswb-Geschäftsführer Dr. Bernhard Kopf, Bmstr. DI Peter Ebster, Bmstr. Ing. Walter Loach (gswb), Oberjägermeister a.D. Franz Pfisterer (Mieter) und Ing. Horst Trepke (gswb).

 

Übergabe St. Veit

 

Betreubares Wohnen in St. Veit

 


nach oben
zurück  |   nach oben  |   drucken Impressum  |   Datenschutz